Close

Episode 75 Airbnb-Business vom Side zum Main Hustle: Pedram Ghaeezadeh im Interview (Teil 2)

Pedram ist 27 Jahre jung, wohnt in einer Wohngemeinschaft in Düsseldorf und liebt es, Skateboard zu fahren. Was auf den ersten Blick wie der Lifestyle eines typischen Student aussieht, täuscht über seine unternehmerischen Aktivitäten hinweg.

Denn der Medizin-Student ist auch Immobilien-Investor und betreibt seit einiger Zeit ein erfolgreiches Airbnb-Business. Begonnen hat bei ihm alles mit dem Kauf einer Mikro-Wohnung zur Eigennutzung.

Im zweiten Teil dieses Interviews erfahrt ihr:

  • Wie ihm Hausregeln und überdurchschnittliche Preise helfen, „schlechte“ Kunden rauszufiltern
  • Wie Pedram sein Angebot so zuschneidet, dass es „entspannte“ Geschäftskunden anzieht
  • Warum der Jungunternehmer „Airbnb-SEO“ nicht für zielführend hält
  • Welche Faktoren für ein erfolgreiches Listing auf der Plattform Airbnb wirklich relevant sind
  • Welche Skills Du brauchst, um ein Airbnb-Business erfolgreich zu machen
  • Warum Pedram mit 35 Jahren 25 Millionen Euro verdient haben möchte
  • Wie ihn das Buch eines Düsseldorfer Self-Made-Millionärs dazu inspiriert hat, Lebensziele zu stecken, die nicht egoistisch sind
  • Warum Pedram hofft, dass auch andere junge Menschen sich durch seine oder andere Erfolgsstories inspirieren lassen

Shownotes:

Pedram findet ihr auf Instagram.

In diesem Vortrag von Pedram geht es ans Eingemachte! Für alle, die keine Angst vor Zahlen haben und sich überlegen, selber über Airbnb zu vermieten. Vielen Dank an Felix Offermann für den Link!

Das im Podcast-Interview erwähnte Buch „Reicher als die Geissens“

Vor einiger Zeit haben wir die beiden Gründer Lisa und Hannes interviewt. Auch sie haben ein Vermietungs-Business gestartet. Hier geht es zu dem sehr beliebten Interview!

Airbnb ist auch eine der Ideen für ein Nebeneinkommen, die wir in unserem neuen Buch vorstellen werden. Mehr zu dem im Sommer erscheinenden Sachbuch könnte ihr in der Episode 72 erfahren.

Hashtag dieser Episode: #925airbnb2

Danke fürs Zuhören!

Lass‘ uns an deinen Gedanken teilhaben:

  • Hinterlasse einen Kommentar im Kommentarbereich unter diesem Beitrag.
  • Sende uns eine Sprachnachricht.
  • Teile diese Show auf Twitter, Facebook oder Pinterest.

Um unsere Show zu unterstützen:

  • Hinterlasse eine ehrliche Bewertung auf iTunes oder eine der anderen Podcast-Plattformen. Deine Bewertungen und Rezensionen helfen wirklich und wir freuen uns über jede einzelne.
  • Abonniere uns bei iTunes, Stitcher oder Spotify!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.