Close

Episode 140 Chancen im Corona Chaos: neue Ideen für Nebeneinkommen

„Cost Control Consultant und andere Chancen im Corona Chaos…“

Nein2Five

In den letzten Monaten sind uns einige Dinge aufgefallen, die uns gezeigt haben, wie wichtig es ist, sein Geschäftsmodell rasch dem Markt anzupassen. Der Markt hat seinen eigenen Kopf!

Manche dieser Fundstücke haben wir bereits auf Social Media mit euch geteilt. Apropos: Folgt ihr uns schon auf Facebook und Instagram?

So zum Beispiel der Kopierladen, der fertige Corona-Hinweisschilder verkauft hat. Gut mitgedacht!

Oder die Boutique, eigentlich auf Unterwäsche spezialisiert, die schon im März auf Masken umgestellt hat.

Oder der Caterer, der Online-Kochkurse angeboten hat, weil er keine Live-Veranstaltungen mehr machen konnte.

In dieser Episode möchten wir euch einige neue Nebeneinkommen-Ideen vorstellen, die wir beim virtuellen Bier „gebrainstormt“ haben.

Vielleicht ist die Corona-Krise die beste Zeit, sich endlich nebenberuflich selbständig zu machen!

Fitness-Geräte-Broker

Viele Fitnessstudios müssen ihre Trainingsflächen neu organisieren, um die Abstandsregeln einhalten zu können. Das ist ein Problem. Wohin mit den nicht gebrauchten Geräten? Lagerflächen anmieten?

Auf der anderen Seite sind viele nun im Home Office und vermissen ihr Sportpensum. Die Geschäftsidee: Du als Broker vermittelst die Sportgeräte an Privatpersonen, Bürogemeinschaften oder Unternehmen.

Mögliche Erweiterungen: Personal Trainer macht eine Einführung vor Ort. Online-Kurse werden mitgeliefert oder als Paket angeboten.

Zoomologe

Ein anderer neuer Markt, der gerade boomt: Zoom und Konsorten

Viele Leute beklagen sich darüber, dass sie Schwierigkeiten mit dem Einrichten von Videokonferenz-Software haben. Oder sich fragen, welches Equipment sie überhaupt brauchen.

Die Geschäftsidee: werde Zoom-Experte! Du arbeitest als Freelancer und bietest für einen Pauschalpreis an, das Home Office für Video-Calls fit zu machen.

Mögliche Erweiterung: Webinar-Experte! Gerade Coaches, Trainer etc. brauchen jetzt schnell Online-Angebote, um ihr Geschäft am Laufen zu halten.

Cost Cutting Consultant

Traurig aber wahr, sie werden gebraucht! Es gibt so viele Menschen, die ihre Kosten nicht im Griff haben. Nicht jeder führt ein Haushaltsbuch.

Jeder hat allerdings Rechnungen. Überprüfe die Rechnungen deiner Freunde und zeige ihnen, wie sie bestimmte Ausgaben reduzieren können.

Wie wäre es mit einem Provisionsmodell? Du bekommst 10% vom eingesparten Gesamtbetrag. So gewinnen beide Seiten.

Dazu passend empfehlen wir diesen Gastbeitrag vom Sparfreak Obi: 5 skurrile Spartipps und die Episode „7 Schwäbische Strategien“ mit dem Finanzcoach Chris.

Day Optimizer

Der Day Optimizer hilft bei der Strukturierung und Optimierung deines hektischen Alltags.

Gerade die, die nun im Home Office arbeiten und Kinder haben, werden vermutlich offen für diese Idee sein.

AirBnB 2.0

Ist das Geschäftsmodell von AirBnB zusammengebrochen? 

Jetzt ist die Zeit, neue Konzepte auszuprobieren. Werde kreativ! Verwandle dein AirBnB in ein Kurzzeitbüro, ein Foto-Studio oder ein „Record Booth“ für YouTuber oder Online-Marketer.

SHOWNOTES: 

Krisen müssen bewältigt werden. Mehr Input zu diesem Thema findest Du in der Episode 119 „Notfallplan: keine Kunden, keine Aufträge, kein Geld!“

Beim Corona-Roundtable haben wir zwei Experten gefragt, wie wir die Corona-Krise aus steuerlicher und finanzieller Sicht am besten meistern.

Hashtag dieser Episode: #925coronachancen

Danke fürs Zuhören!

Lass‘ uns an deinen Gedanken teilhaben:

  • Hinterlasse einen Kommentar im Kommentarbereich unter diesem Beitrag.
  • Sende uns eine Sprachnachricht.
  • Teile diese Show auf Twitter, Facebook oder Pinterest.

Um unsere Show zu unterstützen:

  • Hinterlasse eine ehrliche Bewertung auf iTunes oder eine der anderen Podcast-Plattformen. Deine Bewertungen und Rezensionen helfen wirklich und wir freuen uns über jede einzelne.
  • Abonniere uns bei iTunes, Stitcher oder Spotify!

Transkript:

[00:00:01.680]
Willkommen bei dem Podcast über originelle Nebeneinkommen, kleine und große Geschäftsideen. Und allem, was dein Business besser und deine Schwiegereltern stolz auf dich macht. Es ist nie zu spät für einen Plan B! Hier sind deine beiden Gastgeber Ruben Álvarez und Christian Schmid.

[00:00:22.800]
Hallo, willkommen zu einer neuen Episode.

[00:00:28.530]
Der Titel der heutigen Episode lautet Chancen im Corona aus. Neue Ideen für Nebeneinkommen. In der letzten Zeit haben wir uns häufiger gefragt Wenn Krisen tatsächlich Chancen bieten können, was sind das für Chancen? Einige Dinge sind uns aufgefallen. Die haben wir auch teilweise über Social Media Instagram geteilt. Da war jetzt zum Beispiel der Kopierladen, der fertige Corona-Hinweisschilder verkauft hat. Da dachte ich, gut mitgedacht und vorgegriffen. Oder die Boutique um die Ecke, die eigentlich auf Unterwäsche spezialisiert ist und dann im März angefangen hat, auf Masken umzuschwenken.

[00:01:11.350]
Und das dritte Beispiel, das mir noch in Erinnerung Es ist der der Caterer, der auf Online-Kochkurse umgestellt hat.

[00:01:19.090]
Wobei, das klingt ein bisschen, als würde ein bisschen Hohn mitschwingen, in der Krise stecken Chancen. Jemand, der gerade in der Krise steckt, wird wahrscheinlich ganz anders empfinden. Und wir wollen auch nicht wie ein Therapeut rüberkommen und sagen: Hey, wir haben jetzt das Allheilmittel für die Krise, und wir zeigen neue Wege auf diese Ideen auf. Diese Ideen, die wir vorstellen werden, ist praktisch die Essenz eines Gespräches, welches wir vor kurzem geführt haben. Was für Chancen lauern denn da?

[00:02:03.200]
Wir sprechen ja ständig über Geschäftsideen für Nebeneinkommen und so weiter. Wir sind ja sozusagen Produzenten von neuen Geschäftsideen. Und dann war für uns auch die Herausforderung zu sagen, aber gerade jetzt, was können wir denn jetzt an neuen Ideen generieren? Und dieser Herausforderung wollten wir uns auch stellen, um zu schauen. was kann man denn jetzt tatsächlich, oder könnte man jetzt an den Start bringen, was direkt mit der Krise zu tun hat und mit den Folgen dieser Krise zu tun hat

[00:02:32.250]
Oder, die sich aus der Krise ergeben? Muss man ja auch sagen. Digitalisierung des Prozesses, so meine Wahrnehmung, ist durch die Krise auch jetzt beschleunigt worden. All das, was ja Digital Berater oder Digitalisierung Berater versucht haben, in Unternehmen einzuführen, die sind ja vor der Pandemie kläglich gescheitert. Und jetzt hat man auf einmal so ein Katalysator-Effekt. Die Prozesse, die beschleunigt werden und daraus entstehen wahrscheinlich auch Möglichkeiten, auf dieser Welle zu reiten, sondern auf der Welle der Gelegenheiten.

[00:03:16.280]
Da ist nämlich schon die erste Idee, die wir Brainstorming gefunden haben. Das war Zoom und Konsorten, ein bisschen weiter gefasst, das Home Office. Viele beklagen sich darüber, das weiß ich aus meinem Alltag, dass sie Schwierigkeiten haben, die Videokonferenz Software einzurichten. Oder sie haben fragen zur Etikette bei Videokonferenzen, dass sie nicht genau wissen, welches Equipment sie eigentlich brauchen. Was ist nötig? Was ist eigentlich überflüssig? Da wäre tatsächlich eine Beratungsleistung angebracht, und die muss ja auch nicht über Tage gehen, sondern das ist ja so eine Sache, denke ich mal, die an einem Nachmittag auch irgendwie abgefrühstückt, abgebruncht in dem Falle wäre.

[00:04:00.920]
Das wäre so eine Idee, wo man eine IT-Dienstleistungen mit einer Beratungsdienstleistungen verwenden könnte.

[00:04:10.550]
Ich weiß ja, dass viele Leute, die gerade neu mit diesem Videokonferenzen-Tool zu tun haben, sicherlich Probleme hatten, die Software so einzustellen, dass sie von vornherein performant lief. Und viele sind ja immer noch nicht ganz im Bilde wie Zoom funktioniert? Die Idee dahinter war, dass, wenn man diese Kenntnisse schon hat, zu überlegen, ob man sich vielleicht als Zoom-Host anbietet, also praktisch Zoom-Hosts einrichtet für andere, die diese Fertigkeiten nicht besitzen. Du wirst beauftragt, eine Konferenz zu leiten, zu begleiten und Leute, die in dieser Materie nicht so firm sind, ja, die ersten Konferenzen zu ermöglichen.

[00:05:08.520]
Ist ein bisschen. Erinnert das an dieses Smartphone Schulungen für Senioren? Das hatten wir ja auch mal vorgestellt vor einigen Monaten als Idee für Nebeneinkommen oder Senioren, wovon jüngere Menschen Senioren beibringen, wie sie ein Smartphone einrichten. Eigentlich analog diese Idee. Wenn jemand noch grafisch fit ist, könnte ja auch überlegen, Backgroundbilder zu entwerfen. Man könnte sich zum Teil auch überlegen, die Dienstleistungen oder Designs zu verkaufen, Background Designs anzufertigen im Auftrag von jemand. Aber diese Hintergründe, die nur gebraucht werden, um den Hintergrund auszublenden.

[00:06:21.290]
Also so ähnlich wie Templates und Themes für WordPress…

[00:06:25.140]
Genau das

[00:06:26.760]
… bietet man Hintergründe für eine Konferenz an und verkauft sie zu einem Lizenzpreis von „X“. Das ist natürlich eine tolle, skalierbare Geschichte. Bleibt dir überlassen, es auch über das Background vielleicht eine andere Dienstleistung, nämlich das Einrichten von Konferenzen bewerben. Viele Möglichkeiten könnte das natürlich auch. Eine Galerie. Du könnte es sozusagen als Magnet, Marketing Magnet nutzen, um deine eigentliche Dienstleistung zu verkaufen. Finde ich auch eine sehr gute Idee.

[00:07:06.740]
Gut, es gibt ja nicht nur Summen, es gibt auch andere Videokonferenzen. Tools aber ist es weit oder vielmehr ist auch der Gewinner der Krise war ja vorher schon bekannt, aber hat richtig an Bekanntheit dazugewonnen. Während der Krise also Krisengewinnler und Summ wird sich sicherlich. Oder wird sicherlich eine Industrie entstehen, die wie Sie gerade beschrieben haben, indem man sich die Geschäftsidee suchtexperte. Da kommt mir gerade noch eine zweite Idee dazu. Ich habe neulich gelesen, dass es ein neues Phänomen gibt.

[00:07:45.520]
Das nennt sich so! Amerikanische Psychologen haben das so genannt. Diese Müdigkeit, die Menschen haben, wenn sie eine Videokonferenz nach der anderen haben. Da könnte man natürlich schön kleine Programme entwickeln. Gerade für die sag ich jetzt mal Personaltrainer und Yoga-Lehrer, die vielleicht nicht so viele Aufträge haben oder nicht so viele Kurse anbieten. Könnte man speziell für diese Summen für diese Klientel also fünf bis zehn Minuten Programme entwickeln, sodass man zwischen den Konferenzen sich wieder über Entspannungsübungen oder auch während der Konferenzen oder auch während der Konferenzen?

[00:08:25.390]
Das sind ja sicher Videos, die du auch bei Summ einspielen kannst. Du kannst ja Videos teilen mit den Zoom Konferenzteilnehmern. Und wenn du merkst, dass so ein bisschen die Aufmerksamkeit schwindet? Ja, ja, so fünfminütige oder einfach nur zweiminütige Entspannungsübungen, die auch unterhaltsam sein können und natürlich auch ein bisschen die Konferenz und die Atmosphäre auflockern. Je mehr man darüber nachdenkt, kommen auch Ideen zustande, dass vielleicht ja ein Fitness-Trainer. Sie überlegt, zweiminütige oder Videos, die man einbinden kann, zu verkaufen oder seinen Bekanntheitsgrad zu steigern.

[00:09:16.330]
Wenn man sie nicht verkauft, sondern sich einfach anbietet.

[00:09:18.880]
Hier extra für Konferenzen, habe ich zwei Minuten Meditation oder Konzentrations oder Fitnessübungen entworfen, spiele Sie nach 30 Minuten oder nach 45 Minuten ein, um die Konzentration wieder auf das Niveau zu bringen, welches du brauchst, um ein Thema mit den Leuten zu besprechen.

[00:09:43.170]
Das wäre ein hervorragender Magnetit oder ein Anreiz, sich für den Newsletter anzumelden. Ein kleines gratis Geschenk finde ich eine super Idee. Dann hatten wir noch eine Erweiterung über eine Erweiterung nachgedacht, nämlich der webinar eu-experte, wo das Fest nicht so viel anders. Aber ich denke es an Coaches und Trainer und so weiter, die ja davon leben, dass sie in die Unternehmen gehen oder an zu Konferenzen gehen. Das ist ja momentan alles abgesagt. Für die diese Menschen die Möglichkeit, über einen webinar zumindest den Kontakt zu halten oder eventuell sogar neue Geschäftsfelder aufzutun.

[00:10:24.330]
Und auch da gibt’s viele, die Unterstützung gebrauchen könnten, einfach bei dem technischen Setup, der bei der Produktion dieser Seminare und vor allem auch Ablauf eines Seminars.

[00:10:37.020]
Da gibt es gewisse. Spielregeln, die man einfach mal im Hinterkopf behalten muss. Wie man ein webinar aufbaut. Worauf es ankommt beim Divina. Wie man die Dramatik aufbaut in einem webinar. Das ist ja auch unabhängig vom webinar generell, von Vorträgen und vielleicht auch helfen, bei dem Schnitt des Videos oder das Video zu pimpen, zu optimieren, zu helfen bei dem Equipment, wie du sagtest Welche Kamera, welches Licht benötige ich? Wo drehe ich am besten? Oder wo?

[00:11:15.830]
Wo nehme ich mich am besten auf? Also all diese Kniffe, Tipps, Tipps und Tricks, Tricks und Tipps, die man sicherlich Coaches Trainer weitergeben kann. Apropos Trainer Der Trainer hat es auch mal vor einiger Zeit von einer anderen Idee erzählt. Ich habe sie für mich abgespeichert, als das Sportmuseum in groben Zügen war, dass die Fitnessstudios für einige ja schon wieder gelockert. Aber das war vor zwei Monaten. Da waren die Fitnessstudios ja im Grunde genommen, und die ganzen Geräte stehen darum sag ich jetzt mal unbenutzt.

[00:11:55.900]
Und da hattest du eine Idee, die ich richtig cool fand. Ich habe das mal aufgeht. Die Idee gerade mal in der Krise die Fitness Clubs schließen, und das heißt totes Kapital. Trainingsgeräte sind Sie geleast oder gekauft, die nichts einbringen? Die Idee war ja, das habe ich auch mitbekommen. Ich weiß nicht, wie lange man dazu. Zwei Monate, zweieinhalb Monate. Ich glaube, das war ein bisschen unterschiedlich von Studio zu Studio. Aber Leute versuchten sich trotzdem noch fit zu halten.

[00:12:29.360]
Man hat ja gerade mal in der Zeit gesehen. Viele sind laufen gegangen. Der Verkauf ist auch explodiert und explodiert. Was soll Ihre Fahrräder gekauft haben oder versuchten UN-Reform das auszugleichen, was im Fitnessclub, was Sie nicht machen konnten? Fairness halber Sagen, dass die Idee nicht auf meinem Mist gewachsen. Ich habe es irgendwo gelesen, aber die weitergesponnen. Die Idee war, sich an die Fitnessclub zu halten und mit denen ein Deal auszuhandeln, praktisch die Gerätschaften zu ließen, zu mieten und sie dann praktisch Privatleuten in die Wohnung oder in den Keller oder wo auch immer sie Platz hatten zu stellen, damit sie Wesels Zuhause.

[00:13:15.940]
Ihr Training absolvieren konnten? Der sagt Ich habe hier ein Inventar von hundert Geräten aus fünf verschiedenen Fitnessstudios. Auf der anderen Seite hat er seine Kunden. Sage ich jetzt mal Können ja auch Büros sein. Kann Bürogemeinschaft sein? Können Unternehmen Privatpersonen sein? Und dann sagt man hier Ich möchte ein Laufband. Und dann brokers du sozusagen diesen Deal. Und ja, man könnte ja auch dann noch weiter gehen und auch Personal aus dem Fitnessstudio verkaufen. Eine einfache Einweisung oder auch eine Trainingsstunde vielleicht noch dazu geben die Möglichkeiten genau.

[00:13:59.080]
Man kann persönlich vor Ort, was wohl damals so nicht angeraten war, aufgrund des social distinktionen Themas aber auch überlegen können. Kurse, Online-Kurse, die es ja nun auch zuhauf gab. Aber ich würde es dann mit den Gerätschaften auch noch Zugang zu einer Membership Seite, wo du praktisch die Programme abrufen kannst, wo die Trainer vor trainiert oder trainiert oder die übungen vorzeigt in der Kombination und praktisches Gerät mit einem Online-Zugang zu einem Kurs zu einem Kurs Personaltrainer auf der Mattscheibe bei dir hinter dir oder neben dir.

[00:14:41.200]
Aber du sagst es ja so, dass diese sich mehr oder weniger dadurch ergeben hat, dass die fitneßstudio geöffnet haben. Ich glaube, da musst du mir helfen. Du bist ja Mitglied eines Fitnessstudios. Ich glaube, dass aufgrund der Abstands Regeln, die auch jetzt eingehalten werden müssen und dass die Leute auch immer die Gerätschaften desinfizieren müssen nach dem jeweiligen Gebrauch, dass die Abstände doch sicherlich dazu geführt haben, dass viele Trainingsgeräte gar nicht mehr reinpassen und irgendwo geparkt werden müssen, oder?

[00:15:13.770]
Das kann auch sein, je nachdem, wie eng die vorher standen, kann das durchaus sein. Ich habe so Bilder im Kopf von diesen Laufbändern, Mails, die eng an eng. Das würde ich wahrscheinlich heute nicht mehr gehen, weil auch da musste ich einen Abstand von einem Meter fünfzig gewährleisten, dass dann praktisch da, wo jetzt die Lücke ist, wo vorher ein Gerät stand. Es muss ja irgendwo hin weg nämlich doch noch. Der Zusatznutzen müsste eventuell Lagerräume anmieten.

[00:15:42.480]
üBer dieses Modell würde jetzt tatsächlich zwei Fliegen mit einer Klappe jetzt gerade erst draufgekommen.

[00:15:48.400]
Ich nehme das einfach nur an, ich bin mir sicher, ich weiß nicht, welche andere Lösung die Fitnessclub für sich gefunden haben. Aber ich denke einfach mal In dem Moment, wo du Sicherheitsabstände einhalten muss, wird es auch mit dem Raum, der ja endlich ist, auch mal da wird. Auch keine zusätzliche, und die kannst du nicht verstellen, es sei denn, du hast keine Ahnung, so jemand, der das irgendwie optimiert.

[00:16:15.030]
Wer die so hinstellt, dass du den maximalen nutzen oder hast, du hast die Geräte optimal aufgestellt, dass das du keine auslagert muss. Und das wird auch nicht besser. Ich meine, wir sind jetzt hier, beschreiben jetzt Juli 2020. Man hört ja jetzt in der Presse, dass die Zahlen wieder hochgeht. Ich glaube, das Thema wird im September, Oktober, November nicht erledigt sein. Und sicherlich wird es diese Regel oder diese Regeln sicherlich noch gelten. Ehrlich gesagt, ich sehe jetzt keine schnelle Besserung der Situation.

[00:16:55.130]
So ist die Situation. Sich bessert, ist die eine Sache, aber die Politik drumherum sich verändert, das ist wahrscheinlich nicht so gut, aber die Politik sich nicht ändert, das ist erst mal egal.

[00:17:05.730]
Fakt ist erst mal Der Virus ist da, und Anstandsregeln müssen gehalten werden. Und das wird sich sicherlich dazu führen, dass in Fitnessstudios sicherlich einige Geräte eingelagert werden müssen, weil die kein Platz mehr finden aufgrund der Regeln, die von wem auch immer definiert oder eingeführt worden sind. Das spielt es so in der Betrachtung keine Rolle. Es ist ein Faktum, und sicherlich wäre das eine Möglichkeit, so eine Art Ranking Modell Oldies Modellen zu kreieren, indem man praktisch Fitnessgeräte mietet und vermietet.

[00:17:45.060]
Mit der Möglichkeit des Trainings oder Angebot eines Personal, Trainings oder gar auch Online-Kurse anzubieten, damit sich Leute auch zuhause fit halten können. So die nächste Idee, die wir in unserem Brainstorming entwickelt Herbst und BBS entwickelt haben. Die haben wir betitelt Kostka Berater oder Cost Cutting Consultant. Wir haben ja schon im Titel Chancen, im Caron haben wir schon eine Alliterationen Kostka. Das wäre jemand, der dafür sorgt, dass die Bälle erst richtig verstehe. Die persönliche Haushaltsführung sozusagen besser funktionierten.

[00:18:39.500]
Man schaue sich einmal um. Ganz ehrlich Ich gehe auch zu den Leuten. Ich habe lange Zeit keine Haushaltsbuch geführt, und ich mache es auch noch nicht widerwillig. Ja, es ist schon genauso, wie du auch immer die Einkommenssteuererklärung aufstieß. Das ist eine Sache, die man nicht gerne macht. Es ist doch klar, wenn man sich mal hierzulande anschaut, wie hoch die Verschuldungsquote ist. Bei einigen Leuten ist es doch klar, Leute. Weil Die meisten Leute haben ihre Kosten nicht im Griff und nicht jeder Haushaltsbuch ein Haushaltsbuch.

[00:19:23.840]
Aber jeder hat Rechnungen, die kommen rein, die kommen rein, und man bezahlt sie. Die Frage ist nur, ob man sich einmal legt Was bezahle ich da überhaupt? Brauche ich das noch? Es gibt also kleinere Abonnements, die man irgendwann abgeschlossen hat, die so versteckt klandestine Weise nebenher laufen, die Gedanken machst und wahrscheinlich auch nicht merkt. Wenn du die Kreditkarten oder Karten Abzüge fallen, würden sie ja gar nicht auffallen. Und da denke ich einfach mal Wenn jemand wirklich Spaß daran, Dokumente zu ordnen, Finanzen zu ordnen, ist das so?

[00:20:08.860]
Oder ist es noch mal was anderes?

[00:20:11.870]
Ich will es ja gesagt. Kostka Consulting, das ist jemand, der ein privater Controller ist, seine Kosten überwacht. Zum Beispiel jemand, der so etwas hervorragend machen könnte. Der abgedrehten spartipps sicherlich ja. Auch er sieht seinen Haushalt wie ein Controller, Unternehmer oder erfüllt es wie ein Unternehmen.

[00:20:39.290]
Und es gibt Leute, die gut sortieren, aber auch dann hinterfragen. Sagen wir mal hier Ich habe ja gerade den Posten gesehen. Als Beispiel eine Fitness Mitgliedschaft und trainiert jahrelang nicht mehr gesehen. Genau wie ich das mal erlebt habe. Da waren einige, die kamen immer nur zur Weihnachtsfeier.

[00:21:09.920]
Das ist eine sehr, sehr teure Weihnachtsfeier.

[00:21:12.930]
Gut? Ja, so wird es eigentlich nur mit der Ausgabe, mit anderen Ausgaben und nicht nur zusagen. Oder auch mal vielleicht ins Gewissen zu reden, wie Sie sagen. Man wird wahrscheinlich damit kommen. Ja, sehr plakativ und auch plastisch aufzeigen, dass das, was du gerade machst, an sich nicht nötig ist und sich nur Ressourcen verbraucht und mein Kapital verbraucht, also dein Geld. Und die Idee dahinter ist. Wenn du wirklich darin gut bist und diese Dienstleistung erstmal bei deinen Freunden anbiete, ist.

[00:21:53.930]
Frei, gratis oder sonst was? Ich bekomme von dem Eingesparten einen bestimmten Prozentsatz. Das finde ich ein supermodernen oder Prozent. Wenn ich dir helfe, 1000 Euro zu sparen, kriege ich 100 Euro oder 500 Euro, finde ich eine super Idee. Win win Situation.

[00:22:13.490]
Die Frage ist ja nur, in welchem Zeitraum du sagst, was ich ja in einem Jahr 1000 Euro zu. Ich habe mein Ausgabenposten entdeckt, 1000 Euro im Monat. Dann helfe ich dir, tausend Euro zu sparen. Und für ihn? Für den, der diese Dienstleistung anbietet. Was heißt das? Bekommt 1000 Euro.

[00:22:31.430]
Wir hatten in einem Interview mit Chris auch mal über die schwäbischen Strategien genannt. Da haben wir uns doch Verträge angeguckt, und da waren es ja so einfache Sachen wie ein Vertrag auf die jährliche Zahl umzustellen, was dann teilweise 850 Euro Ersparnis im Jahr ist. Oder zu gucken. Brauche ich die ADAC Mitgliedschaft oder kann ich das über mein KFZ Brief abdecken? Solche Sachen, die mit kleinen Aktionen richtig großen Hebel hast.

[00:22:57.830]
Vielen Leuten ist gar nicht bewusst, was für ein Einsparpotenzial in ihrem Haushaltsbuch, sofern sie es führen würden.

[00:23:07.990]
Das war der Cost Cutting Consultant Kostka, Berater genannt, aber gut kostka Consulting. Alliterationen? Genau, Alliteration? Okay, dann haben wir die nächste Idee. Wir haben heute ganz viele englische Titel, und das ist jemand, der dir hilft bei der Strukturierung und Optimierung von Tagen. Das spielt in diese humorvolles, in diese neue, wunderbare Welt des Sommerfestes rein, weil wir plötzlich vor anderen Situationen stehen. Vor allen Dingen die, die Kinder haben. Kinder haben natürlich eine besondere Belastung gerade.

[00:23:47.920]
optimierer nennen können, Irgendwie klingt das nichts anderes. Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht für die, die keine Kinder haben oder nicht in beengten Verhältnissen leben müssen. Die Kinder haben wissen, wovon ich gerade rede. Solange die Kinder in der Schule sind, was sie ja nicht waren in einer Pandemie, waren zu Hause. Jetzt sind gerade Sommerferien, aber in zwei Wochen neu. In Nordrhein-Westfalen geht es wieder los. Das heißt, wenn er von zuhause arbeitest, du Kinder betreuen musst und du am Ende des Tages nicht weißt, wo die Zeit geblieben ist, weil du von einem Gewerk zum nächsten ohne Aufgaben erledigt zu haben.

[00:24:44.250]
Kann ich mir gut vorstellen, dass jemand, der mit einem objektiven Auge auf den Tagesablauf schaut, sicherlich so einige Sachen aufzählen kann, wo du ja den Tag optimieren kannst, auch dann bewusst Pausen einzuplanen. Man ist ja so ein bisschen getrieben als Homeoffice Arbeiter, weil. Die Strukturen sind nicht mehr so klar, mal ist es nicht mehr so klar abgegrenzt, so hinterlässt das hinter dir das Beste, was ich auf dem Fahrrad, du fährst nach Hause, dann ist es eine klare Abgrenzung.

[00:25:21.500]
Homeoffice ist die Abgrenzung nicht klar? Du bist im Wohnzimmer, am Rechner, im Wohnzimmer, um Kaffee zu trinken.

[00:25:29.240]
Und dann bist irgendwann wieder im Kinderzimmer, weil du ein Pflaster anlegen musst. Oder weil sich die Geschwister streiten, sich die Sachen dann vielleicht auch mal ein bisschen so an den Tag optimiert.

[00:25:40.710]
Oder als Beispiel? Du hast selbst keine Strukturen. Man selbst im Büro hat es der Möglichkeiten, nicht von einem Arbeitsplatz zu entfernen und in anderen Büros professionell abzuhängen. Also ich meine es in dem Sinne, dass man sich auch austauscht, dieser Austausch fehlt ja auch sehr oft kreativ sein kann. Deswegen auch Professionelles abhängiges. Der Begriff stammt nicht von mir. Ich habe gestern gehört Professionelles Abhängen ist ja das, was auch für ein Büro Klima steht Atmosphäre.

[00:26:19.610]
Und vielleicht kann ja, ob die Meister dabei helfen, das Form zu nachzuholen oder zu ersetzen durch andere Tätigkeiten, wo du vielleicht auch mal ein bisschen weg von der Arbeit kommst und dadurch auch gewisse kreative Energien wieder entdeckt oder dich einfach sagt 12 Uhr geh ich raus und setze mich in ein Café draußen mit Außengastronomie, Trinken, Kaffee. Vielleicht komme ich dann mit Leuten ins Gespräch, die ich kenne in der Nachbarschaft, und geh nach einer Stunde wieder zurück an den Arbeitsplatz oder hol die Kinder vom Kindergarten ab.

[00:26:57.280]
Aber jemand, der wirklich dir sagt So, wie kann ich dir dabei helfen, den Tag zu optimieren? Morgens in der Dusche und im Schlafanzug an den Arbeitsplatz.

[00:27:11.500]
Also bei den beiden letzten Ideen. Ich sag mal Alles, was du jetzt an Coaching, Ideen oder an Hinweisen geliefert hast, gibt es ja online. Aber das Problem ist ja nicht die Information, sondern die Anwendung. Bei den beiden letzten Ideen ist es diese Coaching Idee, dass jemand sich das anguckt, was du machst, sozusagen theoretisch oder allgemein, sondern ganz konkret das, was du machst und mit dem Know how eines von jemanden, der in dem Bereich eben besser ist.

[00:27:41.390]
Sag jetzt mal, der hilft, Strukturen reinzubringen, und stellt sie als eine langfristige Begleitung vor. Oder ist das eher so eine Aktion?

[00:27:53.150]
Wie schon gesagt, wir haben das ja jetzt. Diese Ideen sind ja aus der Not geboren, aus der Krise geboren. Wie lange man sie durchführen kann, weiß ich nicht. Man weiß auch nicht, was daraus entsteht. Und wenn daraus ein Programm, das so ähnlich wie die Marie Kondo, die die App aufräumen oder aufräumen, aufräumen, Buch geschrieben hat. Man weiß es ja nicht, was daraus entsteht. Man weiß nicht, wo die Reise hingeht. Es ist ja momentan in der jetzigen Zeit.

[00:28:26.480]
Vielleicht ist es jetzt auch eine kurzfristige, limitierte Gelegenheit, aber sie ist gerade da, und ich glaube, dass viele sicherlich auch so eine Dienstleistung abrufen würden.

[00:28:39.350]
Bei all diesen Ideen haben wir ja auch schon an mehreren Stellen gesagt Letztlich entscheidet der Markt, und der beste Weg ist ja immer, mit dem kleinstmöglichen Produkt auf den Markt zu treten und zu gucken, ob man Feedback bekommt. Zu gucken, ob man gebucht wird, um zu gucken, ob man zahlende Kunden bekommt. Und spätestens dann weiß man ja, ob so eine Geschäftsidee dann auch funktionieren kann. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt. Das wäre ein guter Zeitpunkt, das mal auszuprobieren.

[00:29:07.490]
Eines der letzten Ideen, die wir besprochen haben, die in das Thema Krise passt. Wir haben mit der Frage BNP zusammengebrochen. Wir wissen ja, dass BMW von Tourismus lebt, und ich glaube schon, dass das Geschäft vielerorts eingebrochen ist, was BMW angeht. Zumindest höre ich immer jetzt oder lese das so Einige BMW Anbieter mittlerweile überlegen, die Wohnung in den Mietmarkt zu geben. Das sind so überlegungen. Auf der anderen Seite gibt es auch Kommunen, Gemeinden, die überlegen, wie Städte BMWi Anbieter zu verpflichten, den Wohnraum wieder dem Mietmarkt zuzuführen.

[00:30:02.060]
Wir hatten ja den Petrom im Interview das ja auch professionell gemacht. Ich finde das sehr interessant, weil man ja auch gesagt, dass es tatsächlich Immobilien gibt, die einfach brachliegen, wo die Eigentümer sagen Ich will da überhaupt keine Mieter drin haben. Das ist für mich ein reines Investment. Und wo dann Leute, die da draus machen, tatsächlich zusätzliche Wohnmöglichkeiten schaffen? Es ist ja nicht immer so, dass er BMW sozusagen vorhandenen Wohnraum weg dem Markt entzieht. Es ist ja teilweise auch umgekehrt.

[00:30:37.700]
Aufgrund der Krise ergeben sich jetzt da diese neuen Rahmenbedingungen. Und was macht jemand, der ein Appartement hat? Was macht er denn? Was könnte er jetzt machen? Da sind wir auf die Idee gekommen, und das passt gerade das ganze Ruhemodus Working Konzept. Man könnte ja rein theoretisch eine Wohnung kurzfristig oder kurzzeitig in ein Kurzzeit Büro umwandeln, hat natürlich dann den Vorteil, zum Beispiel hier, wenn der Meister sagt was man auf. Wie kann ich den Tag optimieren?

[00:31:20.060]
Ich würde dir raten, vielleicht einmal in der Woche er ins Büro ins Büro fahren möchte, in einem Kurzzeit Büro anzumieten? Coworking Ja, aber das wäre eine Möglichkeit, dass man das auch wirklich nur tageweise macht, wie es bei BMW auch der Fall ist. Man kann ja auch tageweise eine Wohnung mieten, und dann muss man sich auch nicht verpflichten, drei Wochen abzunehmen, sondern für einen Tag in der Woche in ein benachbartes Haus zu gehen und sich dort anzumieten und vielleicht auch dort den Austausch zu anderen Leuten, die auf die gleiche Idee gekommen sind.

[00:31:58.430]
Vorausgesetzt, dass die Aktions und Hygieneregeln eingehalten werden von dem Anbieter aber. Wenn man es jetzt noch ein bisschen weiter fasst oder wenn jemand Lust hat, Lust hätte, noch ein bisschen mehr in diese Idee zu investieren, könnte man natürlich einen guten Büro einrichten. Man könnte noch weitergehen, man könnte auch ein kleines Studio einrichten. Man könnte sagen Ich mache Erbinnen wie speziell für Instagram oder Influence oder YouTube und schaffe sozusagen eine Infrastruktur, in der die Leute sich einmieten können, in der sie vielleicht auch Ressourcen haben, die sie sonst nicht haben.

[00:32:36.550]
Dann geht’s ans Licht. Zum Beispiel? Ein Aufnahmestudio, das Sie tageweise buchen können.

[00:32:45.990]
Die Idee Man ist ja so gesehen ja nicht neu, wenn man bedenkt, Elvis Presley hatte damals seine erste Platte im Studio aufgenommen. In den 50er Jahren weiterzudenken. Location anbieten für zwei, drei Stunden mit all dem Equipment einer Kamera Beleuchtungen. Du sagtest Raum oder Schall geschützten Raum.

[00:33:16.610]
YouTuber ONLINE Margitta dann ihr Video aufnehmen können in zwei, drei oder wie auch immer, wieviel Stunden sie brauchen zu vermieten.

[00:33:28.010]
Dann machst du noch irgendwo eine kleine Kaffeebar. Noch eine Möglichkeit zum Networking?

[00:33:33.230]
Ja, ich denke mir schon, dass man heutzutage immer mehr Videos oder Videos Schales Letters, wie es so schön heißt, Talking hält jemand, der vor der Kamera steht und entweder nutzbringend ist oder sein Produkt anbietet. Aber wenn man das in einem professionellen Umfeld anbieten kann, denke ich mir schon, dass Leute das auch dann nutzen würden. Ich finde das auch deswegen gut, weil das. Ein Alleinstellungsmerkmal jetzt erst mal was Neues auf dem Markt. Es lässt sich auch gut kommunizieren, und ich sehe auch Möglichkeiten, da noch andere Gewerke dran anzudocken.

[00:34:17.030]
Die Leute, die jetzt zum Beispiel anzudocken. Leute, die jetzt zum Beispiel Make up Artist, die eigentlich im Film arbeiten, aber jetzt seit Monaten ja zuhause sind. Langsam fängt es wieder an, aber die monatelang zu Hause waren diese ganzen Gewerke, die auf dem Filmset eigentlich aktiv sind. Leute, die Make up machen. Leute, die Licht machen. Ein Regisseur? Ja, jemand, der dir vielleicht hilft dabei, dein Zelt Skripts vorzubereiten und er anzusprechen, dir Feedback gibt.

[00:34:44.210]
Das sind ja alles Sachen, die du auch noch in dieses Metastudie einbinden könntest. Genau. Ich denke aber mal, wenn du da in diesem Bereich Erfahrungen gemacht hast du nicht das erste Mal vor der Kamera gestanden oder zumindest das Equipment hast zu überlegen. Das Equipment nutze ich ja nicht 24 7, sondern ich nutze es. Denn wenn ich für mich ein Video aufnehme. Das kann man auch zur Verfügung stellen oder vermieten. Es gibt Möglichkeiten, die ist lustig, weil er bfb ist.

[00:35:16.850]
Er war ja sozusagen die erste Idee aus der Serie Konami. Was wir jetzt gerade beschreiben, sozusagen als Ableger von BMW, wo man Ressorts einfach versucht, mehrfach zu jagen.

[00:35:31.800]
Wie schon gesagt, wenn man nicht jeder Nutzer eine Kamera, 24 Stunden, sieben Tage die Woche. Du hast das Know how und das Know how kannst ja auch anbieten. Also wenn man sich irgendwo anbietet und das equipment ich ja, worauf du achten muss. Ich stell dir die Kamera ein, und dann lasse ich mich zwei Stunden alleine. Du musst nur auf den Knopf drücken, dann nimmst du dich auf, und alles andere kann man ja rausschneiden, was dir nicht gefallen.

[00:35:58.020]
Aber zumindest nimmst du dich in einem professionellen Umfeld auf. Die Qualität ist natürlich um einiges besser, als wenn es bei dir zu Hause im Kleiderschrank machen würdest oder in einer unaufgeräumten Bude. In einer Bude, die sich einfach dafür nicht eignet. Ich stelle mir vor, was da alles zaubern kann mit ein paar Hilfsmitteln wie eine Kamera, Lichtquellen und Green Screen hinter dir. Das werden wir sicherlich um einiges auf. Und deswegen die Idee, in Kombination mit Erbinnen wie Räumlichkeiten zu nutzen, anzumieten oder anzubieten.

[00:36:39.250]
Gepaart mit Equipment bietet sehr viele Möglichkeiten. Ja super, das waren jetzt unsere Brainstorming Ideen, wir Brainstorming Bullshit könnte man es nennen.

[00:36:53.110]
Aber wir müssen bei der Alliteration bleiben.

[00:36:59.280]
Wie war das nochmal? Wir Brainstorming Bullshit hab ich jetzt genommen. Okay, dann belassen wir es. Dabei sind wir. Bullshit! Alles klar. Nochmal von uns der Hinweis Wenn euch diese Episode oder andere Episoden gefallen haben, dann freuen wir uns sehr über eine Bewertung. Eine Rezension auf entweder Epple, Podcasts oder Spotify kann man nicht bewerten.

[00:37:26.520]
Kann man nur ein Herzchen anklicken, würden wir es auf einen offenherzigen freuen. Wo auch immer ihr uns hört, wenn ihr da eine Möglichkeit habt, diesen Podcast oder unseren Podcast zu bewerten. Das wäre toll. Oder einfach nur ein paar Sterne hinterlassen. So können wir den Podcast noch ein bisschen bekannter machen. Und dann noch der Hinweis auf unserer Website Nein zu Fall D. Da gibt’s jetzt auch die Möglichkeit, sich für einen Newsletter anzumelden. Und als kleines Bonbon gibt’s dann ein PDF, ein kleines E-Book von uns dazu.

[00:38:02.700]
Also, wie heißt es so schön Das Geld liegt auf der Straße, man muss sich bücken. Danke fürs Zuhören! Bis zum nächsten Mal verhalf der Podcast von Christian Ruben alle in der Episode erwähnten Links findet ihr in den Schorf Notes auf Nein zu Fall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.