Close

Episode 126 Side Hustles in der Corona-Krise

Sperrmüll pimpen und online verkaufen

Mehr dazu in der Episode 66 über „Mikro-Einkommen“

Aktuell nutzen viele die Zeit, Frühjahrsputz zu machen und stellen – zumindest bei uns im Veedel – viel Sperrmüll auf die Straße. 

Was für den einen Abfall ist, ist für jemanden anders ein Objekt der Begierde. Nutze die Dekadenz der Konsumgesellschaft und arbeite nach dem ältesten kaufmännischen Prinzip der Welt: Günstig einkaufen, teuer verkaufen! Nur dass Du nicht einkaufst, sondern einfach einsammelst. 

Insbesondere in den besseren Vierteln wirst Du Dinge im Sperrmüll finden, die Du ohne viel Aufwand als Shabby Chic auf Ebay-Kleinanzeigen oder durch FB-Inserate verkaufen kannst.

Schaue dir die Sperrmüllkalender der Stadt an oder cruise einfach durch die Straßen und greife beherzt zu, während andere einfach an den Schätzen vorbeilaufen. Nebeneffekt: Viel Bewegung an der frischen Luft!

Viele Menschen haben wahrscheinlich ein Ego-Problem mit dieser Idee. Ihr Stolz verbietet ihnen, “Müll” mitzunehmen. Frage dich, ob dieser Glaubenssatz wirklich hilfreich ist.

Denn: Funktioniert nicht letztlich jeder Handel nach diesem Prinzip? Sind die Schatzsucher und Goldgräber der Geschichte nicht dem gleichen Antrieb gefolgt? 

Wenn Du gerade viel Zeit hast, kannst Du die Möbel natürlich auch aufpimpen und für noch mehr Geld verkaufen. So kannst Du dich auch noch kreativ oder handwerklich austoben. 

Selfpublishing über Amazon

Dieser Side Hustle wird dir nicht direkt Geld einbringen, aber mit viel Zeit zu Hause ist auch viel Zeit da, um endlich dein Buch zu schreiben.

Ein Ebook muss heute übrigens keine 300 Seiten mehr haben. Wenn Du ein Sachbuch schreibst, können auch 20 oder 30 DIN-A4-Seiten reichen. Bei einem Preis von 99 Cent oder 1,99 Cent wird sich kein Leser beschweren, dass dein Buch nicht “dick” genug ist.

Viel wichtiger ist, dass dein Content relevant ist. Gerade in Krisenzeiten suchen die Menschen nach Informationen, die ihnen greifbare Vorteile versprechen… außerdem haben die meisten gerade mehr Zeit denn je, um zu lesen.

Folgende Nein2Five-Episoden beschäftigen sich mit dem Thema Selfpublishing

Episoden 105 („Von Beruf Selfpublisher“) und 106 („Autoren ohne Verlag“) sind unser beliebtes Interview mit Estelle Harring. Dieses Autorenduo kann vom Bücher schreiben sogar komplett leben. Für den Anfang reicht es ja schon, mit dem Schreiben etwas nebenbei zu verdienen, um eine neue Einkommensquelle zu haben. 

In der Podcast-Folge 72 Selfpublishing als Side Hustle” sprechen wir ausführlicher über dieses Nebeneinkommen.

Ebay: Werde zum Auktionator deines Hausrats!

„Stubenarrest“ ist eigentlich ideal, um eine Inventur zu machen. Was habe ich alles in meiner Wohung, in meinem Haus, in meiner Garage?

Tipp: Fange mit einem Zimmer an, vielleicht sogar erst einmal nur mit einem Schrank oder einer Schublade. Schaue dir alles an und mache drei Stapel: 1. Behalten 2. Verkaufen/Verschenken 3. Unentschieden

Nehme die Gegenstände aus der zweiten Kategorie und suchen nach vergleichbaren Produkten auf Ebay. Lohnt sich der Verkauf ? Vergesse dabei deine Versandkosten nicht. Setze “Konkurrenzprodukte” auf deine Beobachtungsliste und warte, bis die Auktion ausgelaufen ist. So bekommst Du ein gutes Preisgefühl. 

Am einfachsten ist der Verkauf übrigens über die Ebay-App. So kannst Du deine Handy-Fotos sofort hochladen. 

Mehr zu diesem Side Hustle in der Episode 51 Reich durch Nebeneinkommen 

momox

Diesen Side Hustle haben wir euch bisher noch nicht vorgestellt, weil sie für den ambitionierten Verkäufer und Side Hustler nicht ganz so interessant ist.

In Zeiten, in denen man keinen Stand auf dem Flohmarkt machen kann, wird dieses Nebeneinkommen aber interessant.

momox ist ein Unternehmen, das deine gebrauchten Bücher, CDs, DVDs und Spiele kistenweise aufkauft. Es funktioniert so: Du loggst dich auf der Website ein und gibst die ISBN oder den Barcode des Buchs oder der DVD ins Suchfeld ein.

Dann spuckt momox dir einen Ankaufspreis aus. Es können läppische 15 Cent oder auch 3,10 Euro sein. Dieses Spiel setzt Du fort bis Du mindestens 10 Euro erreicht hast, weil der Versand dann für dich als Verkäufer gratis ist.

Nun kannst du aufhören, dir ein Versandetikett ausdrucken und alles in eine Kiste packen und zur Post bringen oder auch abholen lassen.

Du kannst aber natürlich auch deine kompletten Regale leer räumen und an momox schicken. momox überweist dir einige Zeit später maximal die 10 Euro, manchmal auch weniger, wenn die Bücher zum Beispiel in – aus Sicht von momox – unverkäuflichem Zustand waren. 

Für uns ist dieses Nebeneinkommen mehr eine Aufräum-Aktion mit finanziellem Nebeneffekt. Wirklich viel Geld kannst du damit nicht verdienen… 

T-Shirt-Design mit Merch 

Aktuell hat Amazon seine T-Shirt-Plattform Merch by Amazon aufgrund der Corona-Pandemie eingefroren. Nichtsdestotrotz kannst Du jetzt den Bewerbungsprozess starten und erste Designs hochladen – auf das Freischalten musst Du allerdings noch etwas warten.

Mehr zu diesem interessanten Nebeneinkommen in den Episoden 115, 69 und 61.


Guerilla Gardening Guy

Diesen Side Hustle für Gärtner und Gartenfreunde stellen wir ausführlich in der Episode 21 vor.


SHOWNOTES:

Noch mehr Ideen für Nebeneinkommen, Mikroeinkommen und Side Hustles findest Du auf unserer Webseite unter dem Menüpunkt „Nebeneinkommen“.

Die internationale Organisation, die ihren finanziellen Ursprung in einem Sperrmüllfund hat: citta.org

Hashtag dieser Episode: #925coronasidehustles

Danke fürs Zuhören!

Lass‘ uns an deinen Gedanken teilhaben:

  • Hinterlasse einen Kommentar im Kommentarbereich unter diesem Beitrag.
  • Sende uns eine Sprachnachricht.
  • Teile diese Show auf Twitter, Facebook oder Pinterest.

Um unsere Show zu unterstützen:

  • Hinterlasse eine ehrliche Bewertung auf iTunes oder eine der anderen Podcast-Plattformen. Deine Bewertungen und Rezensionen helfen wirklich und wir freuen uns über jede einzelne.
  • Abonniere uns bei iTunes, Stitcher oder Spotify!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.