Close

Episode 172 Bitcoin als Side Hustle oder Plan B: Interview mit Georg Borgert von Cryptory

Gleich mal reinhören!

„Bitcoin und Blockchain sind perfekte Beispiele dafür, dass es gut ist, immer neugierig zu bleiben!“

Nein2Five

Anmerkung: Diese Episode ist Teil unserer „Kampagne“ zur finanziellen Bildung. Wir stellen in diesem Rahmen immer wieder Konzepte (FIRE, Dividenden-Strategie, Frugalismus etc.) und Ideen vor, die nicht als Beratung zu interpretieren sind, sondern als Möglichkeit, seinen eigenen Horizont zu erweitern. Auch wir lernen dank dieser Interviews immer viel dazu.

Diese Episode zu Bitcoin ist auch für Einsteiger geeignet. Solltet ihr Fragen zu diesem Thema haben, schreibt sie uns gerne in die Kommentare. Wenn genug Fragen zusammenkommen, fragen wir Georg für ein zweites Interview an!

Kryptowährungen sind faszinierend, aber für viele ein Buch – oder sollten wir sagen Ebook – mit sieben Siegeln.

Heute haben wir einen Gast im Interview, der sich mit Bitcoin und Co. auskennt: Georg Borgert ist Geschäftsführer von Cryptory und leidenschaftlicher Bitcoiner. 

Dabei war Georg vor seinem ersten Investment im Jahr 2016 noch nicht mal am Thema Finanzen interessiert. Jemand in seiner Familie hat ihn von Bitcoins erzählt und er wollte es irgendwann einfach mal selber ausprobieren.

Mit 50 Euro kaufte er vor seinem Thailand-Urlaub die ersten Bitcoin-Anteile über die Handelsplattform Kraken. Während er am Strand lag, packte ihn das Krypto-Fieber und er las und las und las.

Heute, fünf Jahre später, coacht er Leute, die Bitcoin als Side Hustle handeln wollen oder nach einem Plan B suchen.

Highlights dieses Interviews mit Georg Borgert:

  • Was die Grundidee einer Blockchain ist
  • Wo Du deine Bitcoins aufbewahren kannst (Stichwort: Wallets)
  • Wie Du deine Kryptowährungen vor Diebstahl schützt
  • Warum Kryptowährungen ideal für junge Menschen sind, die mehr Zeit als Geld haben
  • Auf welche Arten Du mit Bitcoin noch Geld verdienen kannst
  • Wie sich Bitcoin auch als Side Hustle bewährt hat

SHOWNOTES: 

Die beiden Bitcoin-Bücher, die Georg zum Einstieg in das Thema Krypto empfiehlt:

Kryptowährungen: Bitcoin, Ethereum, Blockchain, ICOs & Co. einfach erklärt

Der Bitcoin-Standard: Die dezentrale Alternative zum Zentralbankensystem

Der im Interview erwähnte Stock to Flow Chart von Plan B

Auch auf der Website von Cryptory findet ihr praktische Infos zu Bitcoin und ein kostenloses Ebook für den Einstieg.

Auf Instagram ist Cryptory natürlich auch zu finden!

Danke fürs Zuhören!

Lass‘ uns an deinen Gedanken teilhaben:

  • Hinterlasse einen Kommentar im Kommentarbereich unter diesem Beitrag.
  • Sende uns eine Sprachnachricht.
  • Teile diese Show auf Twitter, Facebook oder Pinterest.

Um unsere Show zu unterstützen:

  • Hinterlasse eine ehrliche Bewertung auf iTunes oder eine der anderen Podcast-Plattformen. Deine Bewertungen und Rezensionen helfen wirklich und wir freuen uns über jede einzelne.
  • Abonniere uns bei iTunes, Stitcher oder Spotify!

3 Comments on “Episode 172 Bitcoin als Side Hustle oder Plan B: Interview mit Georg Borgert von Cryptory

[…] dieser Episode sprechen wir ausführlich über die Erfolgsgeschichte der NFTs, über Kryptowährungen und neue Phänomene wie CryptoPunks und […]

Antworten

[…] dich das Thema Krypto interessiert, solltest Du die Episode „Bitcoin als Side Hustle oder Plan B“ nicht […]

Antworten

[…] leidenschaftlicher Krypto-Investor. Er ist zum zweiten Mal Gast im Nein2Five-Podcast. In dem ersten Interview im Frühjahr haben wir uns auf Bitcoin konzentriert und auch über die Möglichkeiten gesprochen, Krypto-Trading […]

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.