Close

Episode 203 Vom Side Hustler zum Gründer: Stephan Klundt über das “nächste Level”

Gleich mal reinhören!

”Ein Side Hustle ist eine Selbstständigkeit im Sandkasten.“

Nein2Five

Stephan Klundt ist Gründer. 2019 hat er mit der PIONEERS SUMMIT ein jährliches Offline-Event ins Leben gerufen, das Pionieren unterschiedlichster Branchen eine Bühne bietet, um über ihre Leidenschaft zu sprechen.

Das Event dient der gegenseitigen Inspiration, dem Ausbau eines hilfreichen Netzwerks und soll jeden Teilnehmer ins persönliche nächste Level bringen – ganz im Sinne von nachhaltigem Wachstum.

Stephan ist aber auch ein passionierter Side Hustler. In diesem Interview erzählt er uns zum Beispiel, wie er auf einem Event einen DJ angesprochen hat, um bei ihm ein „Praktikum“ zu machen. Wenig später hatte er seine ersten DJ-Jobs. Erst bei Freunden und schon bald bezahlt.  

Was wir in diesem Interview noch besprechen:

  • Wie wichtig Follow-Up bei der Akquise ist
  • Warum man sich nicht fürchten sollte, auch mehrmals nachzufragen
  • Warum Stephan Absagen und „Niederlagen“ als Feedback sieht
  • Wie Trial and Error zu bewerten sind
  • Wie wichtig Mentoren sein können
  • Wie Stephan es geschafft hat, dem 9 to 5 zu entfliehen
  • Was er im Corona-Jahr 2020 gemacht hat

SHOWNOTES:

Hier geht es zur Pioneers Summit

Der Buchtipp von Stephan: Lean Startup

Danke fürs Zuhören!

Lass‘ uns an deinen Gedanken teilhaben:

  • Hinterlasse einen Kommentar im Kommentarbereich unter diesem Beitrag.
  • Sende uns eine Sprachnachricht.
  • Teile diese Show auf Twitter, Facebook oder Pinterest.

Um unsere Show zu unterstützen:

  • Hinterlasse eine ehrliche Bewertung auf iTunes oder eine der anderen Podcast-Plattformen. Deine Bewertungen und Rezensionen helfen wirklich und wir freuen uns über jede einzelne.
  • Abonniere uns bei iTunes, Stitcher oder Spotify!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.