Episode 222 Was ist ein Feierabendboss?

Abonniere unseren Podcast!

Ein Feierabendboss ist mit dem Status quo nicht zufrieden. Er möchte sein Einkommen diversifizieren! Sie möchte Fuck-You-Money!

Nein2Five

Was ist eigentlich ein Feierabendboss? Was steckt hinter diesem Konzept, das wir auch als Titel für unser Buch gewählt haben?  

Wenn wir uns die Ausgangslage für den Durchschnittsbürger anschauen, sehen wir, dass im Moment eine enorme Verschiebung stattfindet. Die traditionellen Modelle verlieren ihre Bedeutung. Das gilt für die Medien genauso wie für die Wirtschaft, aber auch für unsere Sozialsysteme. 

FUN FACT: Wusstest Du, dass das erfolgreichste Nachrichtenformat in den USA der Joe Rogan Podcast ist. Und zwar mit weitem Abstand vor Fox News, CNN und den anderen bekannten Sendern. Dies ist ein Beispiel für einen monumentalen Shift, der vor wenigen Jahre noch für unmöglich gehalten worden wäre. Ein Podcast schlägt CNN? Niemals! 

Was unsere Sozialsysteme angeht, geht die Rechnung schon lange nicht mehr auf. Auch wenn es immer kompliziert erscheint (wer auf seinen Rentenbescheid guckt, weiß, was wir meinen), die grundlegende Formel ist einfach: Nur das Geld, das reinkommt, kann verteilt werden. Immer weniger Menschen zahlen ein, immer mehr Menschen nehmen Geld aus der Rentenkasse raus. Kann nicht klappen, wird daher auch schon lange durch Steuern quersubventioniert. Aber auch bei den Steuern gilt die gleiche einfache Formel. Nur was reinkommt, kann ausgegeben werden. Egal welche blumigen oder hochtrabenden Begriffe Notenbankchefs, Sozialpolitiker und Journalisten sich ausdenken, niemand kommt an dieser Realität vorbei. 

Als Bürger blind auf diese Systeme zu vertrauen, nur weil Politik und Medien sie ideologisch aufrechterhalten (müssen), ist für den Einzelnen ein Fehler. Nicht falsch verstehen: Vertrauen ist eine schöne Sache, aber blindes Vertrauen kostet in aller Regel. Und das Vertrauen der meisten ist leider blind. Es beruht auf überlieferten Glaubenssätzen, auf Mythen. Es ist nicht faktenbasiert. Es ist nicht geupdated. 

Viele halten sich an Strohhalmen fest. Sie denken, dass der Staat es irgendwie schon richten wird. Wie der Papa oder die Mutti, die sich immer irgendwie um alles gekümmert hat. 

Worauf diese Zuversicht beruht, wenn man sich die „Erfolgsbilanz“ der Politik anschaut, ist nicht klar. Es ist ein dumpfes, diffuses Gefühl. Vielleicht auch nur eine verzweifelte Hoffnung, weil es an Alternativen mangelt. Ohne Plan B MUSS Plan A funktioneren. 

Diese Episode ist ein Appell an die Eigenverantwortung. Mache dich schlau! Hinterfrage die Systeme. Schaffe dir deine eigenen Ressourcen. Genau das ist das Konzept hinter dem Feierabendboss. Ein Feierabendboss löst sich immer weiter aus dem Klumpenrisiko namens 9 to 5. Ein Feierabenboss baut sich seine kleine Festung auf, seine Fuck-You-Festung. 

Irgendwie treibst du zweieinhalb Millionen Dollar auf. Jedes kleine Arschloch der Welt weiß dann, was zu tun ist: Du kaufst dir ein Haus mit einem Dach, das 25 Jahre hält, einen unzerstörbaren, gebrauchten Japaner und den Rest legst du sicher für drei bis fünf Prozent Zinsen an, um davon die Steuern zu zahlen. Das ist dein Fundament, verstehst du? Das ist die Festung deiner verdammten Einsamkeit. Das hebt dich für den Rest deines Leben auf das Level von Fuck You. Jemand will, dass du etwas machst, Fuck You! Dein Boss kotzt dich an, Fuck You! Hab’ ein abbezahltes Haus. Hab’ ein paar Kröten auf der Bank. Sauf’ nicht. Das ist alles, was ich jemandem zu sagen habe, egal, wo er auf der sozialen Skala steht. 

The Gambler, Kinofilm

Wer neue, eigene Einkommensströme auftut, diversifiziert an der zentralen Stelle: beim Einkommen. Mit jedem Side Hustle kann ein neuer Einkommensstrom entstehen. Statistisch gesehen haben Millionäre sieben verschiedenen Einkommensströme. Jeder einzelne ist ein leises Fuck You, alle zusammen sind ein klares Fuck You. 

Die Entscheidungen der Politik sind für den Feierabendboss mehr ein Hintergrundrauschen. Seine gesamte Existenz hängt nicht an einzelnen Entscheidungen. 

Es spricht nichts dagegen, Full-Time-Boss zu sein oder zu werden. Realistischerweise werden aber die meisten in einem 9 to 5 Job stecken und da ist der Sprung in die Selbstständigkeit oder ins Unternehmertum finanziell sehr riskant. Ein Side Hustle federt das Risiko ab. Klein anzufangen bedeutet, Ressourcen zu schonen. Zeitliche und finanzielle. Der Side Hustler kann sich langsam, nebenbei, entspannt einen Kundenstamm aufbauen. Er kann Durststrecken überbrücken. Er kann verschiedene Projekte ausprobieren, ohne gleich alles auf eine Karte zu setzen. Oft kann der Feierabendboss ohne Startkapital loslegen. Das bringt Freiheit und Flexibilität.

Vielleicht wird aus einem der Nebenprojekte auch irgendwann ein Unternehmen oder eine Selbstständigkeit. Aber es spricht auch nichts dagegen, bewusst viele kleine Nebeneinkommen zu züchten. Manche können nämlich tatsächlich irgendwann passiv werden. Oder zumindest semi-passiv. Ein Buch zum Beispiel oder eine App, die man entwickelt hat.  

Ein Feierabendboss wartet also nicht auf die Rettung “von oben”, auf das Wunder. Er übernimmt die Verantwortung für sein Leben und seine finanzielle Zukunft. Er operiert wie die Marines: Prepare for the worst, hope for the best!

SHOWNOTES:

In diesem YouTube-Interview sprechen wir mit Dominik Fecht über das Konzept des Feierabendboss und Side Hustles.

In dieser Episode stellen wir unser Buch FEIERABENDBOSS vor.

Lass‘ uns an deinen Gedanken teilhaben:

  • Hinterlasse einen Kommentar im Kommentarbereich unter diesem Beitrag.
  • Sende uns eine Sprachnachricht.
  • Teile diese Show auf Twitter, Facebook oder Pinterest.

Um unsere Show zu unterstützen:

  • Hinterlasse eine ehrliche Bewertung auf iTunes oder eine der anderen Podcast-Plattformen. Deine Bewertungen und Rezensionen helfen wirklich und wir freuen uns über jede einzelne.
  • Abonniere uns bei iTunes, Stitcher oder Spotify!

2 comments on “Episode 222 Was ist ein Feierabendboss?

  1. Mirko sagt:

    Hallo zusammen,
    das Gambler-Zitat gefällt mir ungemein. Es besticht durch seine Lakonik und seine verbale Drastik. Diese Lebensweisheit des Loanshark, den Goodman verkörpert, fasst locker die Botschaft mehrerer hundert Bücher und tausender Stunden teurer Coaching-Seminare zusammen.

    Wenn man länger darüber nachdenkt, dann ersetzt das Statement sogar das Allermeiste davon.

    Nimm so ein Geschenk der Lebensklugheit und lebe danach! Stattdessen wird ins Kaninchenloch wie bei Alice im Wunderland gehüpft und eine Reise durch unzählige Blogartikel, Podcasts, Youtube-Beiträge, ETF-Literatur etc. beginnt.

    Etwas, das so einfach ist, dass es sogar Gangster wissen (weil sie streetwise sind), wird am Ende doch wieder verkompliziert.

    Es grüßt
    Mirko

    1. Christian Schmid sagt:

      Hallo Mirko!

      Schön von dir zu lesen! Wir lieben dieses Zitat auch. Du hast Recht, es ist so auf den Punkt und so simpel, dass es einem fast banal erscheint. Vielleicht ist es das auch und vielleicht ist finanzielle Freiheit auch banal. Who cares! Hauptsache, es funktioniert!

      Schöne Grüße

      Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hast du es satt, für jemand anderen zu arbeiten? Willst du dein eigener Chef sein? "Feierabendboss" ist das perfekte Buch für dich. Es zeigt dir, wie du deinen eigenen Side Hustle starten und finanzielle Freiheit erreichen kannst.

Das Buch zum Podcast