Close

Episode 129 Finanziell Frei mit 30: Dominik Fecht im Interview, Teil 2

Im zweiten Teil des Interviews mit dem Finanzblogger, Buchautor und Beamten Dominik Fecht von Finanziell Frei mit 30 sprechen wir über:

  • Buch-Branding und dessen Bedeutung für den Erfolg beim Selfpublishing
  • Die ungewollte Provokation beim Titel seines Blogs „Finanziell Frei mit 30“
  • Wie wichtig Positionierung und Zielgruppen beim digitalen Marketing sind
  • Was Menschen nach seiner Beobachtung machen, wenn sie FIRE bzw. finanzielle Unabhängigkeit erreicht haben
  • Wie viele nach Sinn suchen, nachdem sie die finanzielle Unabhängigkeit erreicht haben
  • Wie es kommt, dass viele Menschen nach FIRE mehr Geld verdienen als vor FIRE
  • Ob es dann überhaupt sinnvoll ist, sich jahrelang durch einen ungeliebten Job zu quälen
  • Wie es Florian Wagner, der Geldschnurrbart und Autor von Rente mit 40, geschafft hat, vom Angestellten zum Unternehmer zu werden
  • Was es mit Berserkersparen (Early Retirement Extreme) auf sich hat
  • Wie einige Menschen in Dominiks Umfeld mit Mitte Zwanzig über „Passion Projekte“ sehr viel Geld verdient haben
  • Wie ein Fokus auf das Thema Geld unglücklich machen kann
  • Wie das FIRE-Konzept in Dominiks Generation gesehen wird (Spoiler Alert: „Über Geld redet man nicht!“)
  • Der eine Buchtipp von Dominik, dem die meisten Leute nicht folgen
  • Warum Dominik dem Autor MJ DeMarco angeboten hat, dessen Buch „Millionaire Fastlane“ ins Deutsche zu übersetzen
  • Wie Glaubenssätze über Geld und das Leben uns unbewusst steuern
  • Wie die Schule uns auf ein Angestellten-Leben vorbereitet
  • Wie diese Konditionierung Unternehmertum erschwert
  • Wie problematisch das gesellschaftliche Anspruchsdenken ist
  • Warum die Corona-Krise unsere Gesellschaft spaltet
  • Wie Medien mit der Angst spielen, um Einfluß zu sichern
  • Wie kritische Stimmen heute mehr und mehr diffamiert werden, wenn sie von der „richtigen“ Meinung abweichen

SHOWNOTES:

Dominiks zweites und aktuelles Buch: Finanzhacks für Berufseinsteiger

Der Finanzblogger ist auch auf Facebook und Instagram aktiv.

Das Buch zum Thema „Berserkersparen“:

Die beiden Buchtipps von Dominik:

Hashtag dieser Episode: #925finanziellfreimit30

Danke fürs Zuhören!

Lass‘ uns an deinen Gedanken teilhaben:

  • Hinterlasse einen Kommentar im Kommentarbereich unter diesem Beitrag.
  • Sende uns eine Sprachnachricht.
  • Teile diese Show auf Twitter, Facebook oder Pinterest.

Um unsere Show zu unterstützen:

  • Hinterlasse eine ehrliche Bewertung auf iTunes oder eine der anderen Podcast-Plattformen. Deine Bewertungen und Rezensionen helfen wirklich und wir freuen uns über jede einzelne.
  • Abonniere uns bei iTunes, Stitcher oder Spotify!

One Comment on “Episode 129 Finanziell Frei mit 30: Dominik Fecht im Interview, Teil 2

[…] Den zweiten Teil des Interviews nicht verpassen: Teil 2 […]

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.