Close

Episode 115 Merch-Märchen: unsere ungeschickte Erfolgsgeschichte als T-Shirt-Designer

„Wir hatten diesen Side Hustle eigentlich schon abgeschrieben…“

Ein Side Hustle, den wir mit viel Begeisterung im Frühjahr 2019 begonnen haben, ist das T-Shirt-Design mit Merch by Amazon.

Wie wir mit diesem Nebeneinkommen angefangen haben, könnt ihr euch gerne in der Episode 61 „Merch by Amazon: T-Shirt-Side Hustle ohne Startkapital und Risiko“ anhören.

Nach einigen Erfolgen hatten wir allerdings eine schlechte Erfahrung, als wir für eine Kölner Kölsch-Kneipe T-Shirts mit unserem Nein2Five-Logo auf dem Rücken entworfen haben. Die Qualität des Logo-Drucks war uns nicht hochwertig genug. Wir waren enttäuscht.

Und da haben wir den Fehler gemacht, der Sache nicht auf den Grund zu gehen. Anstatt dessen haben wir das Handtuch geworfen und die ganze Merch-Kiste nach diesem Projekt einschlafen lassen…

Dann schaut Ruben vor ein paar Tagen “zufällig” in den Amazon-Account, weil er für seinen Sohn, der auch T-Shirts designed, etwas nachschauen möchte. Er entdeckt, dass wir in den ersten vier Tagen des Monats Februar 30 Karnevals-T-Shirt verkauft haben.

Und dass unser Karnevals-Beststeller mit der Aufschrift “Das ist mein Kostüm. Ende der Diskussion.” trägt sogar das begehrte Siegel “Amazon’s Choice”. 

Bei Amazon’s Choice handelt es sich um eine Kaufempfehlung.

Wenn Du auf den Banner klickst, dann siehst Du die die Nachricht „Amazon’s Choice empfiehlt top bewertete, sofort lieferbare Produkte zu einem günstigen Preis.“

Hier sind die Kriterien für Amazon’s Choice im Detail:

  • Prime-Lieferung möglich
  • mindestens vier Sterne bei einer möglichst hohen Anzahl von Kundenbewertungen
  • hohe Kaufrate bei Nutzern, die nach einem einschlägigen Keyword suchen
  • vergleichsweise geringe Retourenquote
  • Bestseller-Status des Produkts in der entsprechenden Produktkategorie des Händlers

Und die Moral: Liebe Nein2Hörer, macht es bitte nicht so wie wir! Lasst euch nicht so schnell entmutigen, schaut genauer hin, probiert mehr aus.

Auch wir machen jetzt weiter mit diesem Side Hustle. Die nächsten T-Shirt-Designs sind schon bei Amazon hochgeladen und wir werden euch berichten, wie es weitergeht.


SHOWNOTES:

Das Label von Rubens Sohn auf Amazon: Hometown Love

Unseren Merch-Bestseller findest Du, wenn Du hier klickst.

Hier die anderen Podcast-Folgen, die wir bereits zum Thema Merch by Amazon produziert haben:

Episode 62 Sondersendung: Merch by Amazon – Nein2Five goes T-Shirt-Design

Episode 64 Merch als Side Hustle – Von der Idee zum Upload des ersten T-Shirt-Designs (inklusive Merch-Hacks)

Episode 69 T-Shirt-Design mit Merch: Verkaufsschlager, Flops und Erkenntnisse

Hashtag dieser Episode: #925merchmärchen

Danke fürs Zuhören!

Lass‘ uns an deinen Gedanken teilhaben:

  • Hinterlasse einen Kommentar im Kommentarbereich unter diesem Beitrag.
  • Sende uns eine Sprachnachricht.
  • Teile diese Show auf Twitter, Facebook oder Pinterest.

Um unsere Show zu unterstützen:

  • Hinterlasse eine ehrliche Bewertung auf iTunes oder eine der anderen Podcast-Plattformen. Deine Bewertungen und Rezensionen helfen wirklich und wir freuen uns über jede einzelne.
  • Abonniere uns bei iTunes, Stitcher oder Spotify!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.